Inhalt

Ausbildung und Studium

Für Berufsstartende und Berufserfahrene

Du suchst eine moderne, hochwertige, praxisorientierte Ausbildung oder möchtest Theorie und Praxis in einem dualen Studium verbinden?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir sind ein modernes und innovatives Dienstleistungsunternehmen mit Zukunft. Um diese Anforderungen dauerhaft zu erfüllen, bilden wir seit Jahrzehnten engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus.

Du wirst bald die Schule verlassen und hast keine Ahnung, welcher Beruf deinen Interessen entspricht? Du hast bereits eine Ausbildung oder ein Studium absolviert und möchtest dich umorientieren? Sieh‘ dir unsere vielfältigen Ausbildungsgänge und/oder Studiengänge an und schau‘, was am besten zu dir passt.

Mit einer Ausbildung oder einem Studium bei uns kannst du alle Vorteile des öffentlichen Dienstes genießen sowie mit einer qualitativ hochwertigen Berufsausbildung und guten Übernahmechancen rechnen.

Neben den klassischen Ausbildungsberufen im Verwaltungsbereich gibt es bei uns auch eine Vielzahl anderer Ausbildungs- und Studiengänge, wie beispielsweise das duale Studium Soziale Arbeit (B.A.) mit staatlicher Anerkennung, die Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin beziehungsweise zum Kfz-Mechatroniker und noch viele andere Karrierechancen.

Informiere dich jetzt! 

Informationen zum Studium

  • 9 Trimester (3 Jahre)
  • Inhalte: rechts-, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fächer
  • Schwerpunkt Public Administration: Öffentliches Recht
  • Schwerpunkt Public Management: Finanz- und Betriebswirtschaft
  • Gehalt während des Studiums in Höhe von zurzeit 1.319 EUR monatlich (brutto)
  • Einstellung im Beamtenverhältnis auf Widerruf (Kreisinspektoranwärter:in)
  • 6 Theorie- und 3 Praxisphasen
  • Praktische Ausbildung in verschiedenen Bereichen des Landkreises, den KWB oder dem Jobcenter
  • Theoretische Ausbildung an der HSVN in Hannover: HSVN-Begrüßungsvideo - YouTube

Einstellungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • Du bist Deutsche:r, besitzt die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der EU oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraums
  • Höchstalter 39 Jahre beziehungsweise als schwerbehinderte Person 44 Jahre
  • Gutes Ausdrucksvermögen, sowohl schriftlich als auch mündlich
  • Logisches und zielführendes Denken liegen dir
  • Kreative Ideen und Teamfähigkeit sind dir nicht fremd

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Informationen zum Studium

  • 6 Semester (3 Jahre und einen Monat)
  • Inhalte: 1. Propädeutik, 2. Handlungsfelder Sozialer Arbeit, 3. Erziehung; Bildung & Gesellschaft, 4. Sozialkompetenz, 5. Handlungsmethoden, 6. Vertiefung, 7. Psychologie und 8. Recht
  • Zahlung einer Ausbildungsvergütung in Höhe von zurzeit 1.400 EUR monatlich (brutto)
  • Übernahme der Studiengebühren (für die Regelstudienzeit)
  • Erwerb der Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte*r Sozialarbeiter*in“ (m/w/d)
  • Praktische Ausbildung im Fachbereich Familie, Jugend und Soziales
  • Theoretische Ausbildung an der Berufsakademie Göttingen
  • Kontinuierliche Reflexion der Berufspraxis durch das Modell der geteilten Woche
  • Hör‘ dir unseren Podcast an 

Einstellungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand
  • Soziales Engagement, Freude am Umgang mit Menschen, Empathie
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Eigeninitiative
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • Einschlägiges Praktikum beziehungsweise Erfahrungen im sozialen Bereich

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Informationen zur Ausbildung

  • 3-jährige Berufsausbildung
  • Inhalte: hauptsächlich technische Fächer zum Beispiel Clients in Netzwerke einbinden, Software zur Verwaltung von Daten anpassen
  • Tarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von zurzeit 1.218 EUR monatlich (brutto)
  • Praktische Ausbildung in der Servicegruppe Informationstechnik, den KWB und dem Kreismedienzentrum des Landkreises Goslar mit einer passgenauen Anleitung
  • Theoretische Ausbildung an der BBS Goslar-Baßgeige/Seesen und/oder an der Otto-Bennemann-Schule Braunschweig

Einstellungsvoraussetzungen

  • Mindestens ein erweiterter Sekundarabschluss I
  • Gutes Ausdrucksvermögen, sowohl schriftlich als auch mündlich
  • Logisches und zielführendes Denken liegen dir
  • Kreative Ideen und Teamfähigkeit sind dir nicht fremd

Informationen zur Ausbildung

  • 3-jährige Berufsausbildung
  • Inhalte: hauptsächlich technische Fächer, Abfallbeseitigung und –behandlung
  • Tarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von zurzeit 1.218 EUR monatlich (brutto)
  • Praktische Ausbildung im Betriebszweig „Abfallwirtschaft“ der KreisWirtschaftsBetriebe auf den Entsorgungsanlagen „Im Heiligenholze“, Müllumschlagstation Bornhausen, Müllumschlagstation CLZ, Kompostwerk Upen; darüber hinaus Fahrten zur Verbrennungsanlage Leipzig (Zorbau) und Einsatz auf der Kläranlage beziehungsweise bei Elektrocycling Goslar
  • Theoretische Ausbildung an der BBS Goslar-Baßgeige; die überbetriebliche Ausbildung erfolgt in der DEULA Hildesheim GmbH in Blockphasen (Schulung Labortechnik und Technik)

Einstellungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis,
  • Aufgeschlossenheit, Team-/Kommunikationsfähigkeit, interkulturelle Kompetenz,
  • EDV-Grundkenntnisse
  • Bereitschaft, sich den Anforderungen einer dienstleistungsorientierten Arbeit zu stellen
  • Kenntnisse in den Themenfeldern Biologie, Chemie, Physik und Mathematik

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Informationen zur Ausbildung

  • 3-jährige Berufsausbildung
  • Ausbildungsinhalte: planen und organisieren von Geschäfts- und Leistungsprozessen in den unterschiedlichen Aufgabengebieten des Gesundheitswesens
  • tarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von zurzeit bis zu 1.218 EUR monatlich (brutto)
  • Praxisphasen mit einer passgenauen Anleitung
  • Theoretische Ausbildung an der Otto-Bennemann-Schule Braunschweig
  • kompetente Ansprechpersonen, die dir jederzeit gerne zur Seite stehen
  • Verzahnung von Theorie und Praxis
  • betriebliches Gesundheitsmanagement (inklusive Betriebssport)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • regelmäßiges Feedback in Form von Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gesprächen
  • Inhouse-Fortbildungen (beispielsweise Informationstechnik)

Einstellungsvoraussetzungen

  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss; Die Ausbildung erfordert ein diszipliniertes Selbststudium
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Eigeninitiative
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • ausgeprägtes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • EDV-Grundkenntnisse

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Informationen zur Ausbildung

  • 3,5-jährige Berufsausbildung
  • Inhalte: hauptsächlich technische Fächer, Instandhaltung von Nutzfahrzeugen aller Art
  • Tarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von zurzeit 1.218 EUR monatlich (brutto)
  • Praktische Ausbildung im Betriebszweig „Abfallwirtschaft“ der KreisWirtschaftsBetriebe in der eigenen Werkstatt
  • Theoretische Ausbildung an der BBS Goslar-Baßgeige, Praxisausbildung erfolgt in der Kfz-Werkstatt der Schule

Einstellungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein, Aufgeschlossenheit, Team-/ Kommunikationsfähigkeit, interkulturelle Kompetenz
  • EDV-Grundkenntnisse
  • Bereitschaft, sich den Anforderungen einer dienstleistungsorientierten Arbeit zu stellen
  • Kenntnisse in den Themenfeldern Chemie, Physik und Mathematik

Informationen zur Ausbildung

  • Tarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von zurzeit 1.340 EUR monatlich (brutto)
  • Qualifizierte dreijährige Ausbildung mit praktischer Wissensvermittlung im eigenen Rettungsdienst (Lehrrettungswachen), Klinikpraktika und theoretischem Unterricht in der eigenen Rettungsschule, dem Notfallmedizinischen Ausbildungszentrum der KreisWirtschaftsBetriebe Goslar mit Sitz in Bad Harzburg
  • Erwerb der Fahrerlaubnis C1 auf Kosten des Ausbildungsbetriebs

Einstellungsvoraussetzungen

  • Mindestens ein mittlerer Schulabschluss (Sekundarabschluss I – Realschulabschluss)
  • Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Fahrererlaubnis der Klasse B (Pkw)
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes (Nachweis durch ärztliche Bescheinigung)
  • Eine Einstellung kann nur bei folgenden Nachweisen, die spätestens im Vorstellungsgespräch vorzulegen sind, erfolgen:
  • § 20 Absatz 8 Infektionsschutzgesetz (IfSG): Ein vollständiger Impfschutz, eine Immunität oder eine ärztlich attestierte Kontraindikation gegen Masern. Dies gilt nur für Personen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Hinweis

Das Stipendium wird nicht jährlich angeboten. Bitte informieren Sie sich bei Interesse, ob der Studiengang angeboten wird.

Informationen zum Studium

  • 7 Semester (3,5 Jahre)
  • Inhalte unter anderem: Informatik-Grundlagen, Programmieren, Verwaltungshandeln, Electronic Government, Informationssicherheit, Öffentliches Finanzmanagement
  • Gewährung eines Stipendiums in Höhe von zurzeit 900 EUR monatlich (brutto) (bei Studienplatzzusage durch die Hochschule Hannover (HsH))
  • Praktische Ausbildung in der Servicegruppe Informationstechnik des Landkreises Goslar
  • Theoretische Ausbildung an der Hochschule Hannover
  • Praxisphasen bis zu 31 Wochen
  • Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen

Einstellungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand
  • Gutes Ausdrucksvermögen, sowohl schriftlich als auch mündlich
  • Logisches und zielführendes Denken liegen dir
  • Kreative Ideen und Teamfähigkeit sind dir nicht fremd

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Informationen zur Ausbildung

  • 3- jährige Berufsausbildung
  • Inhalte: rechts-, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fächer
  • Tarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von zurzeit 1.218 EUR monatlich (brutto) bei Vollzeit (39 Wochenstunden)
  • Praktische Ausbildung in den Praxisphasen und Schulferien in verschiedenen Bereichen des Landkreises, den KWB oder dem Jobcenter
  • Theoretische Ausbildung in der BBS 1 Goslar – Am Stadtgarten und am NSI e. V. – Bildungszentrum Braunschweig

Einstellungsvoraussetzungen

  • Mindestens ein erweiterter Sekundarabschluss I
  • Gutes Ausdrucksvermögen, sowohl schriftlich als auch mündlich
  • Logisches und zielführendes Denken liegen dir
  • Kreative Ideen und Teamfähigkeit sind dir nicht fremd

Hinweis

Die Ausbildungsplätze werden in Voll- und Teilzeit angeboten. Der Teilzeitplatz ist Bewerber:innen vorbehalten, die aufgrund ihrer familiären Situation zum Beispiel Kinderbetreuung ein berechtigtes Interesse an einer Ausbildung in Teilzeit haben. Die Bewerbung ist zu begründen. Die Mindestausbildungszeit der Praxisphasen liegt bei 25,0 Wochenstunden. Eine Verkürzung der theoretischen Ausbildungszeit erfolgt nicht.

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Informationen zur Ausbildung

  • 2- jähriger Vorbereitungsdienst
  • Inhalte: rechts-, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fächer
  • Ausbildungsgehalt in Höhe von zurzeit 1.259 EUR monatlich (brutto)
  • Einstellung im Beamtenverhältnis auf Widerruf (Sekretäranwärter:in)
  • Praktische Ausbildung in verschiedenen Bereichen des Landkreises, den KWB oder dem Jobcenter
  • Theoretische Ausbildung am NSI e. V. – Bildungszentrum Braunschweig
  • Gliederung der theoretischen Ausbildung in einen Grund- und Abschlusslehrgang

Einstellungsvoraussetzungen

  • Mindestens ein erweiterter Sekundarabschluss I
  • Du bist Deutsche:r, besitzt die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der EU oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraums
  • Höchstalter 39 Jahre beziehungsweise als schwerbehinderte Person 44 Jahre
  • Gutes Ausdrucksvermögen, sowohl schriftlich als auch mündlich
  • Logisches und zielführendes Denken liegen dir
  • Kreative Ideen und Teamfähigkeit sind dir nicht fremd

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts

Wann sind die Bewerbungsfristen?  

Die Bewerbungsfristen für das Einstellungsjahr 2024 sind bereits abgelaufen. Die Fristen für das Einstellungsjahr 2025 werden voraussichtlich vom 01.09.2024 bis 31.10.2024 beziehungsweise für den Ausbildungsberuf der Fachinformatikerin beziehungsweise des Fachinformatikers Ende November/Anfang Dezember 2024 laufen.

Du willst stets über die Bewerbungsfristen informiert werden und wissen, was im Landkreis Goslar passiert? Folg‘ uns auf FacebookInstagram und Linkedin

Wie kann ich mich bewerben?

Ganz bequem über das Stellenportal Interamt.

Welche Unterlagen muss ich meiner Bewerbung beifügen?

Grundsätzlich sind jeder Bewerbung

  • ein Anschreiben,
  • ein Lebenslauf sowie
  • Nachweise über die geforderten Qualifikationen beizufügen.

Wie läuft ein Auswahlverfahren beim Landkreis Goslar ab?

Das Auswahlverfahren findet online über Interamt statt. Nachdem du deine Bewerbung hochgeladen hast, erhältst du eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Nach Fristablauf und Prüfung der Bewerbungsunterlagen nehmen wir wieder Kontakt zu dir auf. Wie lang der Prozess dauert, hängt von der Zahl der Bewerbungen ab.

nach oben zum Anfang dieses Abschnitts