Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Bildungsangebote für Neuzugewanderte im Landkreis Goslar

 

Bildung ist nicht nur eine Grundvoraussetzung für die Integration in das Ausbildungs- und Arbeitssystem, sondern auch für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Deutschland. Integration durch Bildung und Sprache ist jedoch eine vielfältige Aufgabe und kann nur durch eine gute Koordination gelingen.

Im Landkreis Goslar gibt es zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Bildungs- und Sprachangebote. Trotz des großen Engagements aller Beteiligten vor Ort, fehlt es jedoch an einem Gesamtüberblick über die verschiedenen Programme und Maßnahmen zur Förderung der Integration von Neuzugewanderten und an Transparenz über die örtlichen Bedarfe.

Aus diesem Grund wurden das Förderprogramm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ (kurz: Bildungskoordination für Neuzugewanderte), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird und das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderte Projekt „Koordinierung der regionalen Sprachförderung für Neuzugewanderte“ (kurz: Sprachförderkoordination für Neuzugewanderte) eingeleitet.


Koordinierung, Sicherstellung und Entwicklung von Bildungs- und Sprachangeboten

Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist die Ermittlung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte, die Analyse vorhandener Strukturen, die Koordinierung der Bildungsmaßnahmen, die Abstimmung der Bildungsangebote und -bedarfe aufeinander sowie die bedarfsorientierte Entwicklung von Konzepten für neue Angebote. Dabei sollen alle Bereiche von der frühkindlichen Bildung über die Schule und Freizeitangeboten bis zur Berufsvorbereitung und dem Erwerbsleben berücksichtigt werden. Besonderes Augenmerk wird auf die Übergänge zwischen den Bildungsphasen gelegt, damit den Neuzugewanderten eine lückenlose Bildungsbiographie ermöglicht wird.

Nach oben

Transparenz und Information

Durch die Übersicht der Bildungs- und Sprachangebote im Landkreis Goslar möchten wir Transparenz über die vor Ort tätigen Bildungsträger und -maßnahmen für Neuzugewanderte herstellen. Diese soll den im Bereich Integration haupt- und ehrenamtlich Tätigen sowie den Neuzugewanderten selbst die Möglichkeit bieten, sich über passende Bildungs- und Sprachangebote zu informieren. Darüber hinaus führen wir Informationsveranstaltungen zum deutschen Schul- und Ausbildungssystem und den örtlichen Angeboten durch.

Nach oben

Vernetzung

Durch persönliche Kontakte in den lokalen Netzwerken und regelmäßig stattfindende Austauschtreffen sind wir bestrebt, die Kommunikation zwischen den einzelnen im Bereich der Bildung für Neuzugewanderte haupt- und ehrenamtlich Tätigen und Institutionen zu intensivieren. Ziel ist es, die bestehenden Strukturen und Bildungsangebote für Neuzugewanderte abzustimmen und zu optimieren.

Nach oben

Zuständigkeiten

Die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte: Anita Orkiszewska

Schwerpunkt Bildungsangebote im Bereich Schule und Übergang Schule – Beruf

  • Koordinierung der Beschulung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern
  • Koordinierung und Sicherstellung der zeitnahen und angemessenen Sprachfördermöglichkeiten für alle neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern
  • Bedarfsorientierte Entwicklung von Maßnahmen zur Sprachförderung an Schulen
  • Vermittlung von Sprachmittlern an Schulen
  • Koordinierung und bedarfsorientierte Entwicklung von Maßnahmen zur Arbeitsmarktintegration für Neuzugewanderte

 

Die Sprachförderkoordinatorin für Neuzugewanderte: Despina Panagiotidou

Schwerpunkt Sprachförderangebote für Erwachsene und Freizeitangebote

  • Koordinierung und Sicherstellung der zeitnahen und angemessenen Sprachfördermöglichkeiten für erwachsene Neuzugewanderte
  • Vermittlung erwachsener Neuzugewanderter in die für sie passenden Sprachförderangebote
  • Optimierung der regionalen Sprachangebote
  • Koordinierung der Freizeitangebote


Nach oben

Aktuelle Projekte

  • Steuerungs- und Koordinierungskreis Sprachförderung im Landkreis Goslar
  • Sprachgrundkurse im Umfang von 100 Stunden für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren vor der Beschulung
  • Feriensprachcamp zum Thema „Sprache als Schlüssel zur Arbeitsmarktintegration“ für Jugendliche ohne und mit Migrations- oder Fluchthintergrund, Juli 2018
  • Integrationskonferenz zum Thema „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt – Sprache als Schlüssel zur Integration?“ am 05. September 2018 für Schulen und im Bereich Integration haupt- und ehrenamtlich Tätige
  • Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Integrationskonferenz am 05. September 2018
  • Aufbau des Integrationsmonitorings


Nach oben

Informationen zur Bildungslandschaft

Liste der Ansprechpersonen Bildungs- und Sprachangebote im Landkreis Goslar (folgt in Kürze)

Liste der Ansprechpersonen der Freizeitangebote im Landkreis Goslar (folgt in Kürze)

 

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Nach oben