Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Fehler melden | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

19.05.2020
Straßenbaumaßnahmen zwischen Jerstedt und Othfresen


Zwischen Othfresen und Jerstedt werden in den nächsten Wochen die Fahrbahndecken im Zuge der K 2 und der K 1 in mehreren Bauabschnitten erneuert. Diese Arbeiten werden jeweils unter Vollsperrung für den öffentlichen Fahrzeugverkehr durchgeführt. Umleitungsstrecken werden entsprechend der einzelnen Bauabschnitte ausgeschildert.

Begonnen wird im ersten Bauabschnitt zwischen Dörnten und der K 1 (Richtung Jerstedt) am Montag, 25. Mai 2020. Hier ist eine Bauzeit von etwa drei Wochen vorgesehen. Im Anschluss soll im zweiten Bauabschnitt die Teilstrecke von der Einmündung K 2 bis zum Ortseingang Jerstedt neu hergestellt werden. Hier sind zwei Wochen Bauzeit geplant. Im dritten und letzten Bauabschnitt ist der Teilabschnitt der K 2 zwischen Heißum und Othfresen an der Reihe. Der Beginn der Arbeiten dieses Abschnitts richtet sich nach der Fertigstellung der Erschließungsarbeiten des Neubaugebietes „Vor dem Galgenberge“.

Vorgesehen ist der Einbau einer 14 Zentimeter starken Trag-/Deckschicht in diesen Bereichen. Sowohl die Zufahrten als auch die Seitenbereiche werden entsprechend angepasst. Die Baukosten für die drei Abschnitte betragen knapp 710.000 Euro.

Zusammen mit dem letzten Bauabschnitt wird im Rahmen der Kreisstraßenunterhaltung die Decke in der Ortsdurchfahrt Othfresen erneuert. Hier wird die vorhandene Decke vier Zentimeter herausgefräst und neu eingebaut. Die Schächte und Straßenabläufe werden angepasst, die Gossen entsprechend reguliert. Die Kosten hierfür betragen nochmals rund 40.000 Euro.

Der Landkreis Goslar bittet die Verkehrsteilnehmer bezüglich der vorübergehenden Beeinträchtigungen um Verständnis.