Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

06.01.2020
Durch die Toskana zur ewigen Stadt


Dia-Referent Michael Stuka hält Vortrag im Kreishaus 

Dia-Referent Michael Stuka lädt gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule Goslar alle Interessierten am Dienstag, 14. Januar 2020, zu einer Bilderreise durch die Toskana ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses.

Sehnsuchtsziel Toskana – diese Region gehört zu den bekanntesten und wohl schönsten Kulturlandschaften der Erde, die jährlich hunderttausende Besucherinnen und Besucher aus aller Welt anzieht. Das magische Gebiet mit seinen charakteristischen Landschaften erfreut Herz und Seele der Reisenden. Und die Kunststädte Pisa, Siena, Lucca und natürlich Florenz laden zum Bummeln und Genießen ein.

Die Teilnehmenden erwartet unterhaltsamer, Live-kommentierter Reisebericht mit schönen eindrucksvollen Natur- und Personenaufnahmen.

Der aus Hannover stammende Stuka ist auf seinen Touren mit dem Zelt unterwegs gewesen und konnte so die für Ihn schönsten Orte zum Übernachten auswählen und die Natur hautnah genießen. Auf mehreren Reisen hat Stuka unter anderem auch die ewige Stadt Rom besucht. In der Hauptstadt Italiens scheint es fast unmöglich alle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Neben Bildern aus der Toskana wird es also auch Aufnahmen vom Petersdom, vom Forum Romanum, vom Kapitol, der Spanischen Treppe und den unzähligen Brunnen in der Stadt zu sehen geben.

Karten gibt es für acht Euro an der Abendkasse.