Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

07.11.2019
HarzBus beseitigt Mängel in der Schülerbeförderung


Situation im Raum Bad Harzburg hat sich deutlich gebessert

Die aktuelle Situation in der Schülerbeförderung im Einzugsgebiet der Stadt Bad Harzburg sowie im restlichen Kreisgebiet war Gegenstand eines Termins, an dem am Montag Vertreter des Landkreises Goslar, der Firma HarzBus und des Harzburger Stadtelternrates teilnahmen.

Grund für die Zusammenkunft war die teils lautstarke Kritik von Eltern und Lehrern an der mängelbehafteten Beförderungsqualität speziell in Richtung Bad Harzburg. Auch nach dem Betreiberwechsel im April traten vereinzelt Kapazitätsprobleme auf, die dazu führten, dass einige Schulkinder nicht mehr mitgenommen wurden. Besonders betroffen davon war die Linie 821.

Seit den Herbstferien, so die einhellige Meinung aller Gesprächsbeteiligten, hat sich die Situation deutlich verbessert. Durch den Einsatz von zwei Gelenkbussen auf der Strecke wurden die Kapazitäten erhöht, so dass die Beförderung der Schulkinder sichergestellt ist.

Mit Blick auf die Winterzeit, in der erfahrungsgemäß zusätzliche Schülerinnen und Schüler die Busse in Anspruch nehmen, hat die Firma HarzBus angekündigt, die Fahrgastzahlen fortlaufend zu ermitteln. Bei Bedarf sollen dann frühzeitig weitere Busse eingesetzt werden.

Für sämtliche Anliegen rund um die Schülerbeförderung und den Linienverkehr steht das Service-Center von HarzBus unter der Rufnummer (05321) 5182780 in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr zur Verfügung. Ferner besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per Email an info@harzbus-goslar.de.

Beschwerden und die Meldung weiterer Vorkommnisse können auch auf der Internetseite unter www.harzbus-goslar.de/service/kontaktformular direkt im Beschwerdemanagementsystem geäußert werden. Die betroffenen Fahrgäste erhalten in jedem Fall eine Antwort und tragen mit der Eintragung zudem dazu bei, dass offenen Probleme kurzfristig beseitigt werden können.

In besonders dringenden Fällen besteht für den Zeitraum von 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr die Möglichkeit, den zuständigen Disponenten unter der Telefonnummer (01517) 4643969 zu erreichen. Bei sämtlichen Meldungen ist grundsätzlich darauf zu achten, dass die Buslinie, die Haltestelle und die Uhrzeit genannt werden.