Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

18.10.2019
Herbstsammlung von Baum- und Strauchschnitt


Am Montag, 21. Oktober 2019, beginnen die Mitarbeiter der KreisWirtschaftsBetriebe Goslar mit der flächendeckenden haushaltsnahen Sammlung von Baum- und Strauchschnitt im gesamten Landkreis.

Im Zeitraum vom 21. Oktober bis zum 18. November 2019 wird der Baum- und Strauchschnitt direkt an den Haushalten abgeholt. Die Sammeltermine für die einzelnen Orte oder Ortsteile können der Abfallbroschüre 2019 entnommen werden. Die Termine sind auch im Internet unter www.kwb-goslar.de zu finden.

Damit die Abfuhr erfolgen kann, muss der Baum- und Strauchschnitt am jeweils für den Wohnort geltenden individuellen Abfuhrtag bis 07.00 Uhr an der nächsten, für Sammelfahrzeuge der KreisWirtschaftsBetriebe Goslar befahrbaren, öffentlichen Straße bereitliegen. Um das Einladen des Materials zu erleichtern, ist es notwendig, den Baum- und Strauchschnitt vorher zu bündeln. Dazu darf nur natürliches Bindematerial wie beispielsweise Sisalseil verwendet werden. Bindematerialien aus Draht oder Kunststoff sind nicht zugelassen. Außerdem ist darauf zu achten, dass ein Bündel nicht länger als 150 cm und nicht schwerer als 20 kg ist. Der Durchmesser eines Bündels muss unter 40 cm liegen. Einzelne Äste oder Baumstämme können einen Durchmesser von bis zu 10 cm haben. Die maximale Sammelmenge pro Grundstück und Abfuhrtag ist auf ca. 3 m³ begrenzt.

Die beschriebene Sammlung ist ausschließlich auf Baum- und Strauchschnitt, also strauchiges/holziges Material aus dem Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern, beschränkt. Natürlich anhaftende Blätter und Nadeln sind selbstverständlich eingeschlossen. Sonstige Bioabfälle wie beispielsweise Laub oder Gras werden bei dieser Sammlung nicht mitgenommen!

Weitere Fragen zur Sammlung und zur möglichen Bereitstellung von Containern beantwortet die Kundenberatung der KreisWirtschaftsBetriebe Goslar unter Telefon 05321 376-737.