Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

13.09.2019
Fachtagung widmet sich der Gesundheit am Arbeitsplatz


Landkreis richtet Tagung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen bereits seit 20 Jahren aus

Mit dem Thema Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz befasst sich in diesem Jahr die Fachtagung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, die am Freitag, 27. September 2019, (9 bis 16 Uhr) im großen Sitzungssaal des Kreishauses veranstaltet wird.

Der Landkreis Goslar lädt bereits seit 20 Jahren zu dieser Tagung ein, und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung und Verbesserung der pädagogischen Arbeit in Kindertageseinrichtungen.

Franka Bleul vom Landkreis Goslar erläutert, dass unsere Gesundheit maßgeblich von unseren Arbeitsbedingungen beeinflusst wird, und ein kollegiales und unterstützendes Arbeitsumfeld die Gesundheit und Entwicklung der eigenen Persönlichkeit fördert. „Überforderung, Zeitdruck, Arbeitsverdichtung und Konflikte“, so Bleul weiter, „haben indes einen gegenteiligen Effekt.“ Vor diesem Hintergrund sind Arbeitgeber auch gesetzlich dazu verpflichtet, die Arbeitsbedingungen so zu gestalten, dass gesundheitliche Gefährdungen vermieden werden. Dies kann laut Bleul aber nur in einem gemeinsamen Prozess gelingen, in dem Arbeitgeber, Führungskräfte und Mitarbeiter gemeinsam nach Wegen suchen, um die verschiedenen Interessen zu berücksichtigen.

Und an diesem Punkt setzt auch das diesjährige Thema der Fachtagung an. So soll unter anderem der Frage nachgegangen werden „Was Gesundheit bedeutet und wie Gesundheit im Arbeitsalltag gefördert werden kann?“

Für den Einführungsvortrag konnten die Organisatoren Frau Professorin Dr. Nadine Pieck von der Hochschule Magdeburg-Stendal gewinnen, die zur „Gesundheit als gemeinsamer Lernprozess“ referiert. Auch für die sich anschließenden fünf Workshops stehen ausgewiesene Expertinnen und Experten zur Verfügung, die Forschungsergebnisse zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebens- und Arbeitswelten vorstellen sowie praxisnahe Bezüge zu den Arbeitsfeldern der pädagogischen Fachkräfte in ihren Einrichtungen herstellen.

Anmeldungen zu der Fachtagung werden ab sofort per E-Mail entgegen genommen.

Weitere Informationen erteilen gerne Franka Bleul unter der Rufnummer (05321) 76-710 (E-Mail) oder Klaus Appel von der Start gGmbH unter der Rufnummer (0511) 123458-04 (E-Mail)