Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

10.09.2019
Von den Müttern des Grundgesetzes bis zum Parité-Gesetz in Brandenburg


Die Kreisvolkshochschule des Landkreises Goslar veranstaltet am Samstag, 28. September 2019, von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein interaktives Nachmittagsseminar zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Gleichberechtigung. In dem Kursus wird unter anderem die Fragestellung „Warum Gleichstellung Gesetze und Vorbilder braucht“ aufgegriffen und diskutiert.

Das Seminarangebot der Volkshochschule korrespondiert mit der Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“ des Kommunalen Präventionsrates Bad Harzburg, die vom 16. September bis 5. Oktober im Seniorenheim Wichernhaus in Bad Harzburg zu sehen sein wird. Die Ausstellung wird vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert.

Die Einführung des Frauenwahlrechts war ein Meilenstein für die Gleichberechtigung der Geschlechter. Im Seminar werden nicht nur Vorreiterinnen der Gleichberechtigungsbewegung vorgestellt, sondern auch drei unterschiedliche Frauentypen in der Weimarer Republik unter die Lupe genommen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Gesellschaften und deren Frauenbilder in Ost und West nach 1949 sowie einen Ausblick auf die Rolle der Frauen in der Zukunft.

Durchgeführt wird das Seminar ebenfalls im Seniorenheim Wichernhaus in Bad Harzburg (Wichernstraße 22). Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte können sich ab sofort bis zum 18. September in der Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule im Kreishaus oder telefonisch unter den Rufnummern (05321) 76-431 beziehungsweise -433 anmelden.