Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

14.06.2019
Sanierungsarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Sprengstofffabrik '"Werk Tanne" laufen an


Öffentlichkeitsveranstaltung soll über die geplanten Maßnahmen informieren / Sanierungsplan für verbindlich erklärt

Die Sanierungsarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Sprengstofffabrik „Werk Tanne“ bei Clausthal-Zellerfeld können wie geplant durchgeführt werden. Dies teilte die untere Bodenschutzbehörde des Landkreises Goslar in der jüngsten Sitzung des Ausschuss für Bauen und Umwelt mit.

Demnach wurde der Sanierungsplan am 24. Mai 2019 für verbindlich erklärt. Wichtiger Bestandteil dieser Erklärung ist die Verpflichtung des Antragsstellers, innerhalb der nächsten zwei Monate eine Informationsveranstaltung durchzuführen, in der umfassend über die Sanierungsmaßnahme berichtet wird. Die Veranstaltung erfolgt in Abstimmung mit dem Landkreis Goslar und dem niedersächsischen Umweltministerium.

Der Geländebereich, auf dem im Zuge der Sanierung unter anderem Regenrückhaltebecken und Pflanzenkläranlagen entstehen sollen, ist bereits hergerichtet. Mit der Freimachung des Baufeldes West wurde bereits im Februar begonnen.