Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

31.05.2018
Für die Sprachvermittlung noch besser gerüstet


13 Dozentinnen und Dozenten schließen „Qualifizierungsprogramm vhs Lehrkräftequalifizierung Deutsch“ ab

Um den Bedarf an qualifizierten Kursleiterinnen und -leitern im Bereich Deutsch als Fremdsprache abdecken zu können, hat die Kreisvolkshochschule seit Jahresbeginn eine vom Land Niedersachsen geförderte Fortbildung angeboten. Weil Sprache der Schlüssel zur Integration ist und eine gute Sprachvermittlung das Deutschlernen erleichtert, schult der Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V. in Zusammenarbeit mit der telc gGmbH Lehrkräfte an vielen Orten im Land.

In Goslar profitieren von der Fortbildung 13 Dozentinnen und Dozenten und natürlich nicht zuletzt ihre Schülerinnen und Schüler. Die Kreisvolkshochschule hat die Weiterbildung nicht allein ihren eigenen Lehrkräften angeboten, sodass auch Teilnehmende von der VHS Salzgitter, von der Ländlichen Erwachsenenbildung und der BBS Bad Harzburg geschult wurden.

Nach sechs intensiven Wochenendseminaren mit insgesamt 100 Unterrichtsstunden, einer Hospitation, dem Anfertigen einer Hausarbeit sowie einer Online-Präsentation erhielten alle am vergangenen Sonntag das „andere DaF/DaZ/-Zertifikat“ im Lehrgangskonzept vhs Lehrkräftequalifizierung Deutsch.

Der Kreisvolkshochschule und der zuständigen Projektleiterin, Frau Katrin Flaam, ist es wichtig die Dozentinnen und Dozenten in ihrer Tätigkeit zu unterstützen und zu fördern. Den Erfolg zeigen die positiven Rückmeldungen. Die Teilnehmenden hoben beim gemeinsamen Mittagessen am letzten Kurstag hervor, dass die Referentinnen ihnen sehr Vieles vermittelt haben, dass ihnen bei ihrer Unterrichtsgestaltung hilft. So haben sie Anregungen für den Einsatz weiterer Materialien, zum Beispiel der VHS-Seite „Ich will Deutsch lernen“ erhalten und gelernt, ihren Unterricht noch besser zu strukturieren um ihre Schülerinnen und Schüler immer zu einem Wissenstransfer zu bringen. Viele Teilnehmende berichten, dass sie auch vom gegenseitigen Austausch profitiert haben. Die Fortbildung ist bei den Lehrkräften so gut angekommen, dass sie sich als Fazit für die Zukunft eine regelmäßige Weiterbildung wünschen.