Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

01.10.2017
Bewerbungsphase für die "Grüne Hausnummer" startet | Klimaschutz sichtbar machen


Das Engagement für den Klimaschutz von Hausbauern im Landkreis Goslar wird zukünftig sichtbar gemacht: Energetisch sanierte Altbauten oder Neubauten, die mindestens den KfW55 Energieeffizienz-Standard erreichen, können mit der Grünen Hausnummer ausgezeichnet werden. Die Bewerbungsphase beginnt mit dem 01. Oktober 2017.

Private Gebäudeeigentümer, die ihr Haus nach dem 1. Oktober 2009 nach energetischen Gesichtspunkten gebaut oder saniert haben, können sich künftig kostenfrei bewerben. In Zusammenarbeit mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) sowie der Energie Ressourcen Agentur Goslar (ERA) vergibt der Landkreis Goslar dieses "Gütesiegel“ für klimaschonendes Bauen und Sanieren. Hausbesitzer können so kostenlos ihre getätigten Investitionen aus Klimaschutz-Sicht prüfen lassen und ihre Immobilie mit der Auszeichnung zusätzlich aufwerten.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen sind unter www.landkreis-goslar.de/grüne-hausnummer abrufbar. Als zentraler Ansprechpartner steht Interessierten Michael Mosebach, Klimaschutzmanager der Landkreises Goslar, telefonisch unter (05321) 76-252 oder per Mail zur Verfügung.