Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem



Kraftfahrzeugkennzeichen Umtausch in Euro-Kennzeichen

Leistungsbeschreibung

Ihr altes amtliches Kennzeichen können Sie in ein Euro-Kennzeichen (mit blauem Rand) umtauschen.

Rechtsgrundlage

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und bei der kreisfreien Stadt, in dem/der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Dabei ist die Hauptwohnung entsprechend dem Personalausweis entscheidend. Bei juristischen Personen ist es der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Verfahrensablauf

Der Umtausch kann durch Sie oder eine von Ihnen bevollmächtigte Person erfolgen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung – nicht älter als 3 Monate
  • Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Prüfbericht der letzten gültigen Hauptuntersuchung (HU); entfällt gemäß § 29 Absatz 10 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) bei Fahrzeugen,
    • deren erste HU noch nicht fällig war oder
    • bei denen die Fälligkeit der nächsten HU für die zuständige Stelle aus einem anderen amtlichen Dokument ersichtlich ist
  • bisherige Kennzeichen zur Entstempelung

bei Erledigung durch Dritte zusätzlich:

  • formlose, schriftliche Vollmacht der antragstellenden Person und Personalausweis derjenigen Person, für die das Fahrzeug zugelassen werden soll

bei Firmen zusätzlich:

  • Auszug aus dem Gewerberegister bzw. Handelsregister
  • die Ausweispapiere der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführerin/Geschäftsführer, Prokuristin/Prokurist) sowie deren Vollmacht

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Zuständigkeit:

Straßenverkehrsamt
Stapelner Straße 8
38644 Goslar

Telefon: 05321 376-90
Fax: 05321 376-969
E-Mail (Führerscheine)
E-Mail (Zulassungen) Karte


Ansprechperson:

Frau Mirjam Gille

Telefon: 05321 376-957
Fax: 05321 76-99957
Raum: 3.1/11
E-Mail

Herr Köhler

Telefon: 05321 376-961
Fax: 05321 76-99961
Raum: 3.1/11
E-Mail

Frau Lange

Telefon: 05321 376956
Fax: 05321 76-99956
Raum: 11
E-Mail

Herr Klaus Rewitz

Telefon: 05321 376-962
Fax: 05321 76-99962
Raum: 3.1/11
E-Mail

Frau Martina Sahm-Nguyen

Telefon: 05321 376958
Fax: 05321 7699958
Raum: 11
E-Mail

Frau Sue-Brodhage

Telefon: 05321 376955
Fax: 05321 376969
Raum: 3.1/11
E-Mail

Frau Jessica Sturm

Telefon: 05321 376-953
Fax: 05321 76-99953
Raum: 3.1/11
E-Mail