Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Erklärung zur Barrierefreiheit | Hinweis-Formular | Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

25.05.2022
"Weiter so war gestern": Erster Markt der Nachhaltigkeit bietet Vorträge, Workshops, Infostände und mehr


Klimaschutzmanagement, Kreisvolkshochschule und Suniversum Lokalgruppe laden am 31. Mai zur Veranstaltung ins Kreishaus ein

Im Rahmen der Aktionswoche der Nachhaltigkeit laden das Klimaschutzmanagement des Landkreises Goslar, die Kreisvolkshochschule (Kvhs) und die Suniversum Lokalgruppe am 31. Mai 2022 zum ersten Markt der Nachhaltigkeit ein. Unter dem Motto „Weiter so war gestern“ werden in der Zeit von 16:30 Uhr bis 21:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Kreishauses (Klubgartenstraße 6, 38640 Goslar) 22 vielfältige Programmpunkte, darunter spannende Vorträge, Workshops, Vorstellungen und Workouts, geboten.

Beim Markt der Nachhaltigkeit sind Akteure, Vereine und Aktive vertreten, die sich für Umwelt- und Klimaschutz sowie für eine nachhaltige Lebensweise im Raum Goslar engagieren (siehe Hintergrundinformationen). Besucherinnen und Besucher können an den Informations- und Aktionsständen mit ihnen ins Gespräch kommen und Impulse für den Alltag erhalten.

Eine Beratung zur Entsorgung von Elektroaltgeräten aus dem Haushalt, Unterstützung bei der Suche nach der richtigen Saatmischung für eine insektenfreundliche Wildblumenwiese oder Hilfe bei der Entscheidung, welchen Antrieb das neue Auto haben soll - das alles und mehr bietet die Veranstaltung. Vorgestellt werden unter anderem die Themen Umwelt- und Naturschutz, nachhaltige und regionale Ernährung und umweltfreundliche Mobilität. Besucherinnen und Besucher können sich auch zu Energieversorgung und Gebäudesanierung beraten lassen.

Einen hohen Stellenwert beim Markt der Nachhaltigkeit haben die Themen nachhaltiger und ressourcenschonender Konsum sowie Kreislaufwirtschaft: So bieten die KreisWirtschaftsBetriebe Goslar gemeinsam mit der TU Clausthal vor Ort eine Aktion zur Entsorgung alter Mobiltelefon an. Weiterhin gibt es Kreativ-Angebote und kleine Workouts zur Entspannung und Besinnung.

„Das bunte Programm zeigt deutlich: Jeder kann zum Klimaschutz beitragen und zwar in verschiedenen Lebensbereichen. Lassen Sie sich inspirieren, mit vielen interessanten Tipps für den klimafreundlicheren Alltag“, berichtet Elisa Nestmann, Klimaschutzmanagerin des Landkreises Goslar. „Es braucht viel mehr Wissen, wie und wo Veränderung möglich ist“, ergänzt Nikola Einhorn von der Kvhs.

Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung unter info@vhs-goslar.de wird gebeten. Das vollständige Programm des Markts der Nachhaltigkeit finden Interessierte unter https://www.klimafreundlich-lk-gs.de/markt-der-nachhaltigkeit/.

Das Programm der Aktionswoche der Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2022 kann unter https://www.klimafreundlich-lk-gs.de/aktionswoche-der-nachhaltigkeit/ eingesehen werden.

Hintergrundinformationen

Folgende Themengebiete und Akteure sind beim Markt der Nachhaltigkeit unter anderem vertreten:

Energieberatung und E-Mobilität:

  • Energie Ressourcen Agentur Goslar e.V.
  • Verbraucherzentrale Niedersachsen
  • Harz Energie GmbH & Co. KG
  • Stadtbus Goslar GmbH

Nachhaltige Ernährung:

  • Waldfee Harz
  • Ökomodellregion Landkreis Goslar
  • Biobäckerei
  • Cafeteria LK Goslar

Umwelt- und Naturschutz:

  • NABU Kreisgruppe Goslar
  • BUND
  • Landschaftspflegeverband Goslar e.V.
  • Friends of the Forest e.V.

Kreislauf – und Abfallwirtschaft:

  • KreisWirtschaftsBetriebe Goslar - Eigenbetrieb des Landkreises Goslar
  • ELECTROCYCLING GmbH
  • TU Clausthal
  • DIGIT – kooperatives Forschungszentrum für Digitalisierung für Nachhaltigkeit

Nachhaltiger Konsum:

  • Goslarsche Höfe – Integrationsbetrieb gGmbH
  • Unverpacktladen Goslar
  • Wolltauschbörse
  • verschiedene Workshops

Andere:

  • Fridays for Future Ortsgruppe Goslar
  • Harz Coop. eG
  • Kreisvolkshochschule Goslar
  • Demokratie Leben
  • Fair Trade Team, BBS Stadtgarten Goslar
  • Christian-von-Dohm-Gymnasium