Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Erklärung zur Barrierefreiheit | Hinweis-Formular | Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

15.09.2021
Anträge zur Ehrenamtskarte sind bis zum 31. Oktober möglich


Die Frist zur Beantragung der Ehrenamtskarte läuft noch bis zum 31. Oktober 2021. Darauf weist Levke Ermert, Leiterin der Freiwilligenagentur Goslar, hin, die das Projekt als Kooperationspartner des Landkreises federführend betreut.

Seit 2015 wird die Karte ehrenamtlich Tätigen verliehen, die damit Vergünstigungen in Geschäften und weiteren Einrichtungen erhalten.

Für die Ehrenamtlichen, die aufgrund der Corona-Pandemie Ihre sonst üblichen Einsatzzeiten nicht erreichen, wurden die Anforderungen für die Beantragung erleichtert und sie können dennoch die Ehrenamtskarte beantragen bzw. verlängern. Hierzu ist im Online-Formular die übliche Stundenzahl einzusetzen und von der Organisation, in der man ehrenamtlich tätig ist, eine schriftliche Bestätigung über die momentane Einschränkung durch Corona beizufügen. Es können Ehrenamtliche die Karte beantragen, deren Zuwendungen für ihre geleistete Arbeit die jährliche Ehrenamtspauschale, die seit dem Jahr 2021 auf 3.000 Euro erhöht wurde, nicht übersteigt. Für Inhaberinnen und Inhaber der Juleica (JugendleiterCard), die unter 21 Jahre alt sind, gelten verkürzte Engagementzeiten. So muss das Engagement seit mindestens 1 Jahr bestehen (sonst 3 Jahre). Der erforderliche Umfang des Engagements bleibt bestehen.

Erstanträge und Verlängerungsanträge für den Erhalt der Ehrenamtskarten können ausschließlich online im Internet auf der Seite des Freiwilligenservers (www.freiwilligenserver.de) gestellt werden. Dort befindet sich auch eine Anleitung zur Antragstellung. Der Antrag ist erst gültig, wenn der ausgedruckte Antrag mit der eigenen und der Unterschrift der jeweiligen Organisation, bei der die ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt wird, bei der Freiwilligenagentur vorliegt.

Für alle Fragen rund um das Thema Ehrenamtskarte steht das Team der Freiwilligenagentur zur Verfügung. Erreichbar ist die Freiwilligenagentur Goslar unter der Rufnummer (05321) 394256, per E-Mail an info@freiwilligenagentur-goslar.de oder im Netz unter www.freiwilligenagentur-goslar.de