Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Erklärung zur Barrierefreiheit | Hinweis-Formular | Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

05.01.2021
Erfolgreicher Impfstart im Landkreis Goslar


Mobiles Impfteam führt die ersten 85 Impfungen in Alten- und Pflegeheimen durch

85 erfolgte Impfungen, so liest sich die Bilanz des ersten Corona-Impftages im Landkreis Goslar. Der Startschuss fiel am Morgen in der Seniorenresidenz „Haus am Park“ in Hahnenklee, wo insgesamt 37 Impfungen auf dem Plan standen. Weitere 48 Impfungen folgten in einem Alten- und Pflegeheim in Clausthal-Zellerfeld.

Neben allen Bewohnerinnen und Bewohnern bekamen auch große Teile des Personals die erste von insgesamt zwei Dosen des Vakzins des deutschen Impfstoffherstellers „Biontech“ verabreicht.

Die erste Corona-Impfung im Landkreis Goslar erhielt Altenpflegerin Danja Homm, die gerade ihre Nachtwache in der Hahnenkleer Seniorenresidenz beendet hatte, als das mobile Impfteam des Landkreises eintraf. Für die erfahrene Pflegekraft stand von Beginn an vollkommen außer Frage, dass sie sich gegen eine Corona-Erkrankung impfen lassen würde sobald dies möglich ist. Als erste Bewohnerin der Einrichtung wurde die 93-jährige Frau Günther geimpft.

Petra Schütz, Leiterin des „Haus am Park“, war die Erleichterung am Morgen ins Gesicht geschrieben. „Die zurückliegenden Monate waren ausgesprochen anstrengend und es herrschte in der Belegschaft und unter den Bewohnern eine hohe Anspannung. Aus diesem Grund bin ich sehr froh, dass die Impfungen nun beginnen, und wir einer hoffentlich gelösteren Zeit entgegenblicken“, so Heimleiterin Schütz.

Dr. Klaus-Lange-Breyther, Medizinischer Leiter des Impfzentrums, und der Goslarer Allgemeinmediziner Jens Suckstorff zeigten sich ebenfalls erfreut über den Impfstart. „Dass wir nun mit den Impfungen beginnen können, stimmt wirklich zuversichtlich“, sagte Dr. Lange-Breyther, „denn die Impfung ist die bisher vielversprechendste Therapie im Kampf gegen die Corona-Pandemie.“

Am morgigen Mittwoch werden die Impfungen in Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Goslar fortgesetzt. Rund 200 Impfungen stehen dann auf dem Programm. Bis Ende dieser Woche sollen rund 1.000 Impfungen verabreicht worden sein. Je nach Impfstoff-Lieferstatus sollen die Impfungen in den Alten- und Pflegeeinrichtungen fortgesetzt werden. Aktuell sieht es jedoch danach aus, dass der Landkreis Goslar frühestens Ende nächster Woche mit einer weiteren Lieferung rechnen kann.