Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

04.10.2019
"Viehweide" in Harlingerode wird ab Montag saniert


Kreisstraße 46 wird für die Dauer von rund drei Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Kreisstraße 46 „Viehweide“ in Harlingerode zwischen der Landstraße und der Einmündung der Meinigstraße (K 25) ab Montag, 7. Oktober 2019, für den Durchgangsverkehr für die Dauer von drei Wochen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Landstraße/Meinigstraße und umgekehrt.

Zusätzlich wird im gesamten Verlauf der Meinigstraße ein Halteverbot eingerichtet. Um Staubildungen zu vermeiden wird dringend um Beachtung gebeten.

Für die Zeit der Umleitung wird überdies das üblicherweise geltende Durchfahrverbot der Meinigstraße für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen aufgehoben. Die Buslinie 871 wird von der Planstraße in die Meinigstraße in Richtung Landstraße umgeleitet. In Höhe der Einmündung Klagestraße wird deshalb eine temporäre Haltestelle errichtet.

Zur Erneuerung der Straße wird die alte Deckschicht in einer Stärke von vier Zentimetern herausgefräst, die Schächte angepasst und die Gossen punktuell reguliert. Anschließend erfolgt der Einbau der neuen Straßendecke.

Um den Anliegerverkehr weitestgehend aufrecht zu erhalten, werden die Arbeiten in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Der erste Bauabschnitt reicht von der Landstraße bis etwa zur Gartenstraße, der zweite Abschnitt erstreckt sich dann von dort bis zur Meinigstraße.

Die Anwohner werden für die zusätzlichen Belastungen sowohl wegen der Bautätigkeiten als auch des erhöhten Verkehrsaufkommens in der Meinigstraße um Verständnis gebeten.

Die Kosten für die aktuelle Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 190.000 Euro.

Im nächsten Jahr soll die Meinigstraße von der Landstraße bis zur Immenröder Straße saniert werden. Die Planungen dazu laufen bereits.