Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

08.07.2019
Ursula Jenss-Sherif zeigt "Meditative Bilder"


Hannoveraner Künstlerin läutet mit Ausstellung den „Kunst-Sommer“ im Kreishaus ein

Mit der Ausstellung „Meditative Bilder“ der Künstlerin Ursula Jenss-Sherif wird im Forum des Goslarer Kreishauses am Donnerstag, 18. Juli 2019, der diesjährige „Kunst-Sommer“ eingeläutet.

Die in Hannover lebende und wirkende Künstlerinnen arbeitet vielschichtig: Gemälde und Zeichnungen zeitgleich zu erstellen erfordert unterschiedliche künstlerische Herangehensweisen. Die Techniken, mit denen sie arbeitet, bereichern sich gegenseitig. Weder der Farbe noch der Zeichnung vorranggebend, lassen ihre meditativen Werke dem Betrachter Raum für eigene Gedankenspielereien.

In ihren abstrakten Bildern lässt sich die Künstlerin, die zehn Jahre ihres Lebens in Äthiopien verbrachte, von der Natur inspirieren. Ihre grafischen Blätter sind eine Kombination aus Collagen, Zeichnungen und Frottagen. Den Werken liegt überdies eine weltoffene jahrzehntelange Erfahrungswelt zugrunde, die in langen künstlerischen Prozessen herausgearbeitet werden.

Die Vernissage zur Ausstellung, die vom 18. Juli bis 8. August zu sehen sein wird, beginnt um 18 Uhr. Besichtigt werden kann die Ausstellung „Meditative Bilder“ dann zu den üblichen Öffnungszeiten des Kreishauses.