Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

24.11.2017
Vollsperrung auf der K 38


Während sich die Arbeiten des 1. Bauabschnitts auf der K 38 zwischen der B 498 (Altenau) und der Einmündung zum Campingplatz dem Ende nähern, laufen bereits seit Montag dieser Woche die vorbereitenden Maßnahmen für den zweiten Bauabschnitt, der den Streckenverlauf der K 38 von Clausthal-Zellerfeld kommend betrifft. Da der Campingplatz aktuell nicht in Betrieb ist werden gegenwärtig sämtliche Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt.

Ende kommender Woche – so sehen es die Planungen vor – soll der erste Bauabschnitt jedoch wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen die Schutzplanken vollständig eingebaut worden sein. Aufgrund dann noch fehlender Markierungen ist jedoch mit weiteren Einschränkungen zu rechnen. Ferner ist die Umsetzung der Baucontainer vorgesehen.

Mit Blick auf den zweiten Bauabschnitt haben die Arbeiter damit begonnen die Entwässerungsanlagen (Durchlässe und Schächte) zu erneuern. Solange es die Witterung erlaubt, werden die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt unter Vollsperrung fortgesetzt. In der Winterpause soll die K 38 jedoch im gesamten Verlauf für den Verkehr nutzbar sein.