Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Fachdienst Gesundheitsamt

 

Dem Fachdienst Gesundheit obliegt eine Vielzahl an Aufgaben nach dem Nds. Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst.

Unter Berücksichtigung medizinischer, sozialer und ökonomischer Belange schützt das Gesundheitsamt die Gesundheit der Allgemeinheit und fördert die Sicherung und Herstellung gesunder Lebensverhältnisse. So berät das Gesundheitsamt bei Fragen zu Infektionskrankheiten, berät bei Konflikten in der Schwangerschaft oder psychisch kranke Menschen und ihre Angehörigen. Wesentlicher Schwerpunkt sind auch Vorsorgeuntersuchungen bei Schulanfängern. Darüber hinaus erfolgen verschiedene Begutachtungen nach gesetzlichen Bestimmungen wie bei der Einstellung von Beamten, für Sozialagenturen oder für Gerichte. Im Rahmen der Gesundheitsaufsicht werden Trinkwasseranlagen und Badewassereinrichtungen regelmäßig überprüft.

Auf unseren Seiten können Sie sich ausführlich über unser Leistungsspektrum informieren. 

Hier erfahren Sie Einzelheiten zu folgenden Bereichen:

 


Landkreis lädt zur 4. Gesundheitskonferenz

Der Landkreis Goslar lädt am Mittwoch, 14. November 2018, zur bereits 4. Gesundheitskonferenz in das Tagungs- und Konferenzhotel „Der Achtermann“ in Goslar ein.

Gastgeber Landrat Thomas Brych ist hocherfreut, mit dem Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Sporthochschule Köln, Prof. Dr. Ingo Froböse, einen der renommiertesten Gesundheitsexperten der Republik für einen Impulsvortrag gewonnen zu haben.

Froböse beschäftigt sich vor allem mit dem Thema Gesundheit und welche Effekte sich mit Sport und Bewegung erzielen lassen, ein Thema, das sich inhaltlich bestens mit den Grundgedanken der „Gesundheitsregion Goslar“ deckt.

Die Konferenz beginnt um 15 Uhr und wird sich neben dem Vortrag in fünf verschiedenen Fachforen mit aktuellen Themen der Gesundheitsregion befassen:

  • „Organspende in Deutschland – Zeit für neue Wege?!!“ - AOK Niedersachsen.
  • „Umgang mit Suchtmittelkonsum am Arbeitsplatz“ - Lukas-Werk Gesundheitsdienste
  • „Da stimmt doch etwas nicht. Demenz – und nun?“ - Alzheimergesellschaft
  • „Wege aus dem Fachkräftemangel in der Pflege“ - Pflegeschulzentrum Goslar
  • „Gesundheitsbildung im Landkreis Goslar“ / Krank! Wohin, wenn meine Arztpraxis geschlossen ist? – KVN Kreisstelle Goslar

Die Forenergebnisse sollen dem Publikum zum Ende der Konferenz gegen 18 Uhr präsentiert werden.

Interessierte haben ab sofort die Möglichkeit, sich beim Gesundheitsamt des Landkreises Goslar per Email an Gesundheitsregion.Goslar@landkreis-goslar.de für die kostenlose Teilnahme an der 4. Gesundheitskonferenz anzumelden. Bei der Anmeldung bitte eines der gewünschten Fachforen angeben.