Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Naturschutzgebiete

 
Naturschutzgebiete bilden neben Nationalparken die intensivste Schutzform für Natur und Landschaft. Sie sind im Landkreis Goslar sowohl zum Schutz besonders bedeutsamer Landschaftsteile als auch in einigen Fällen zur Entwicklung wertvoller Lebensräume erforderlich. Derzeit sind im Kreisgebiet 18 Naturschutzgebiete ausgewiesen. 

Das Foto zeigt einen Bachlauf im Harz.

Naturschätze schützen - staunen statt stören

In allen Naturschutzgebieten gilt:

Bitte bleiben Sie auf den Wegen und verzichten Sie darauf, die Flächen außerhalb der Wege zu betreten. Mit etwas Glück können Sie auch vom Weg aus interessante Naturbeobachtungen machen. Durch Ihr verantwortungsvolles Verhalten tragen Sie in besonderer Weise zum Schutz wertvoller Lebensräume und zum Erhalt seltener Pflanzen und Tiere und ihrer Lebensräume bei.

Das Wegegebot gilt nicht nur für Sie, sondern auch für Ihren Hund. Bitte führen Sie Ihren Hund deshalb in allen Naturschutzgebieten
an der Leine. Bodenbrütende Vogelarten wie z. B. die Goldammer werden es Ihnen danken, denn
besonders für sie und ihre Gelege stellen freilaufende Hunde eine tödliche Gefahr dar!

 

 

 Wo im Landkreis Goslar Naturschutzgebiete ausgewiesen sind, können Sie im Kartendienst unter folgendem Link feststellen:

Karte Naturschutzgebiete