Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Fehler melden | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Sozialpädagogische Vollzeitpflege

Die Sozialpädagogische Vollzeitpflege wird von persönlich qualifizierten und/oder fachlich ausgewiesenen Einzelpersonen, Paaren oder Lebensgemeinschaften durchgeführt. Sie erstreckt sich auf die Versorgung, Erziehung und Förderung von besonders entwicklungsbeeinträchtigten/verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen. Der erzieherische Bedarf resultiert aus Entwicklungsbeeinträchtigungen des jungen Menschen, deren Bearbeitung eines fachlichen Anspruchs bedarf und/oder welcher die Dynamik einer ‚Normalfamilie’ überfordert. Darüber hinaus sind im Rahmen dieses Angebotes junge Menschen zu versorgen, die wegen einer angeborenen oder chronischen Erkrankung oder einer Behinderungsform einer besonderen pflegerischen und erzieherischen Zuwendung bedürfen. Es handelt sich in der Regel um eine auf längere Dauer oder dauerhaften Verbleib angelegte Lebensform für das Kind oder den Jugendlichen.

Wesentliche persönliche und familiäre Voraussetzungen

Die Pflegeeltern nehmen verpflichtend an Grund- und Aufbaukursen sowie an Fortbildungsmaßnahmen, Gruppenarbeit und Supervision teil. Sie kooperieren verpflichtend mit dem Jugendamt im Rahmen der Hilfeplanung und erstellen regelmäßig Entwicklungsberichte. Eine sozialpädagogische/psychologische oder vergleichbare Qualifikation und/oder Erziehungserfahrung sollte beim für die Erziehung im Alltag zuständigen Elternteil vorhanden sein. Gefordert ist eine besondere Eignung und Bereitschaft zur Kooperation auch in komplexen Fallkonstellationen. Ein Pflegeelternteil sollte überwiegend häuslich anwesend sein.

zurück