Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Seminarerlaubnis

Fahrlehrer, die Aufbauseminare nach dem Straßenverkehrsgesetz (StVG) durchführen möchten, bedürfen einer besonderen Erlaubnis. Diese kann einzeln für Aufbauseminare nach § 2a StVG (Aufbauseminare für Fahrerlaubnisinhaber auf Probe) oder nach § 4 und § 4a StVG (Fahreignungsseminar), jedoch auch gemeinsam für beide Seminararten erteilt werden.

Der Antragsteller muss nachweisen, dass er

  • die Fahrlehrerlaubnis der Klassen A und BE besitzt,
  • innerhalb der letzten 5 Jahre 3 Jahre lang hauptberuflich Fahrschülern in den Klassen A und BE theoretischen und praktischen Unterricht erteilt hat,
  • innerhalb der letzten 2 Jahre mit Erfolg an einem zum Erwerb der Seminarerlaubnis anerkannten Einweisungslehrgang teilgenommen hat.

 

Die Seminarerlaubnis ist im Fahrlehrerschein einzutragen