Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort | Kontakt | Impressum | RSS-Feeds

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Voraussetzungen für die Erteilung der Fahrlehrerlaubnis

  • Mindestalter der Bewerberin / des Bewerbers: 22 Jahre.
  • Geistige, körperliche und fachliche Eignung, Zuverlässigkeit.
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in anerkanntem Lehrberuf nach abgeschlossener Hauptschulbildung oder gleichwertige Vorbildung.
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klassen A, BE und CE, bei Antragstellung für DE auch Fahrerlaubnis der Klasse DE. Eine Fahrerlaubnis auf Probe reicht nicht aus.
  • Ausreichende Fahrpraxis auf Kraftfahrzeugen der Klasse, für die die Fahrlehrerlaubnis beantragt wird (bei Antragstellung für die Klassen BE und DE ist eine Fahrpraxis auf Fahrzeugen der Klassen B und D ausreichend).
  • Ausbildung zur Fahrlehrerin / zum Fahrlehrer in den letzten 3 Jahren.
  • Nachweis der fachlichen Eignung durch Bestehen der Fahrlehrerprüfung gemäß § 4 FahrlG.  

 

Die Ausbildung zum Fahrlehrer / zur Fahrlehrerin (Flyer) 

Die beiden letztgenannten Voraussetzungen gelten nicht für die Erteilung eines befristeten Fahrlehrerscheins zum Zwecke der Ausbildung in der Fahrlehrerlaubnisklasse BE in einer Ausbildungsfahrschule.