Inhalt

Fachdienst Besonderes Ordnungsrecht

Ordnung muss sein

Der Fachdienst Besonderes Ordnungsrecht ist organisatorisch dem Fachbereich Ordnung, Verkehr und Bevölkerungsschutz zugeordnet. In zwei Fachgruppen werden eine Vielzahl von typisch ordnungsrechtlichen Aufgaben erledigt.

In der Fachgruppe Ausländerrecht kümmern sich die dortigen Kollegen*innen um sämtliche Anliegen rund um die Gewährung von Aufenthalten in der Bundesrepublik Deutschland. Sie leiten aber auch aufenthaltsbeendende Maßnahmen für den Fall ein, dass kein Rechtsgrund für einen Verbleib vorliegt. Außerdem werden Einbürgerungsanträge bearbeitet.

In der Fachgruppe Gefahrenabwehrrecht werden jagd- und waffenrechtliche Erlaubnisse erteilt oder auch entzogen sowie die Aufgaben der Waldbehörde nach dem Niedersächsischen Waldgesetz wahrgenommen. Außerden kümmern sich die Kollegen*innen um spezielle gewerberechtliche Erlaubnisse, arbeiten mit anderen Behörden bei der Schwarzarbeitsbekämpfung zusammen oder unterstützen die Bezirksschornsteinfeger*innen bei ihrer Aufgabenerledingung nach dem Schornsteinfegerhandwerksgesetz.

Wichtige Information zu Gewerbeanzeigen

Gewerbean-, -ab- sowie -ummeldungen werden von den kreisangehörigen Städten und Gemeinden entgegengenommen. Ebenso können keine Auskünfte aus dem Gewerberegister erteilt werden, da diese auch ausschließlich bei den Städten und Gemeinden geführt werden.