Inhalt
Datum: 25. Mai 2022

Online-Termine in der Zulassungsstelle: Landkreis bittet nicht mehr benötigte Termine zu stornieren

Seit Anfang des Jahres setzt der Landkreis in der Kraftfahrzeug-Zulassung auf ein neues Terminbuchungssystem, das von den Kunden auch sehr gut angenommen wird. In letzter Zeit häufen sich jedoch die Fälle in denen gebuchte Termine nicht wahrgenommen werden. Pro Woche sind davon bis zu 30 Termine betroffen.

Claudia Müller, Leiterin des Straßenverkehrsamtes, betont, dass diese Termine dann nicht von anderen Kunden gebucht und genutzt werden können. Aus diesem Grund wird ab sofort 24 Stunden vor dem Termin eine Erinnerung per E-Mail verschickt. Der Landkreis bittet darum, Termine die nicht mehr benötigt, nicht mehr wahrgenommen werden können oder versehentlich doppelt gebucht wurden zu stornieren.

Einen gebuchten Termin zu stornieren ist ganz einfach. Dazu muss auf den in der E-Mail angegebenen „LöschLINK“ geklickt werden. Im Anschluss ist ein Code einzugeben, der mit der Erinnerungs-Mail verschickt wurde.

Sollte der Stornierungs-Link einmal nicht funktionieren, kann der Termin alternativ auch per E-Mail an zulassung@landkreis-goslar.de abgesagt werden. Neben der Terminkennung sind in der Mail der Tag, die Uhrzeit und der Namen anzugeben.

Mit der rechtzeitigen Stornierung eines Termins tragen alle Kunden dazu bei, dass diese kurzfristig für andere zur Verfügung stehen und sich die Wartezeiten verringern.

Die Möglichkeit Termine zu stornieren, besteht natürlich auch in allen anderen Bereichen der Kreisverwaltung in denen mit dem Online-Buchungssystem gearbeitet wird.