Inhalt
Datum: 27. Dezember 2022

Naturschutzbehörde sucht freiwillige Amphibienhelfer

Der Jahreswechsel steht an, Zeit für ein paar gute Vorsätze. Gesünder leben, mit dem Rauchen aufhören oder mehr Sport treiben, gehören sicherlich zu den Klassikern unter den Neujahrsvorsätzen. Die untere Naturschutzbehörde des Landkreises Goslar hätte für das kommende Jahr noch einen weiteren Vorschlag, und zwar sich beim Schutz von Amphibien zu engagieren.

Aufgrund der klimatischen Veränderungen beginnen die Wanderungen der Amphibien zu den Laichgewässern inzwischen immer früher. Für die Naturschützer des Landkreises ist es immer wieder eine große Herausforderung ehrenamtliche Amphibienhelfer zu finden, die Schutzzäune aufbauen, diese ein- bis zweimal täglich kontrollieren, den Tierbestand dokumentieren und für den sicheren Wechsel auf die andere Straßenseite sorgen.

Die untere Naturschutzbehörde freut sich über neue freiwillige Helfer und dankt alldenjenigen, die sich jedes Jahr tatkräftig für den Schutz der Amphibien einsetzen.

Wer im kommenden Jahr dabei sein und aktiven Tier- und Naturschutz betreiben möchte, kann sich ab sofort an Frau Sech (siehe Kontakt rechte Randspalte) wenden.