Inhalt
Datum: 10. Januar 2023

Gesundheitsamt meldet vier weitere Corona bedingte Todesfälle

Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Goslar, die im Zusammenhang mit Corona-Infektionen stehen, ist erneut gestiegen. Das Gesundheitsamt vermeldet den Tod von vier weiteren Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreisgebiet: Bereits am 22. Dezember 2022 verstarb eine 73-Jährige aus Liebenburg, am 28. Dezember 2022 außerdem ein 84-Jähriger aus Lutter. Am 3. Januar 2023 verstarben laut Gesundheitsamt zudem eine 96-Jährige aus Langelsheim und eine 90-Jährige aus Seesen. Alle vier Personen hatten sich mit Covid-19 infiziert. Seit Beginn der Pandemie im März 2020 verzeichnet der Landkreis Goslar somit 322 Corona bedingte Todesfälle.